Modellierung der Realität.

Schlossberg&Co-Modell.

Unsere Anlagestrategien basieren auf unserem proprietären quantitativen Modell - dem Schlossberg&Co Modell. Unser Modell besteht aus einer Reihe verschiedener Algorithmen, welche mit Hilfe der neuesten Technologie die Realität so nah wie möglich abbilden.

Akademische Grundlage

Wir glauben nicht an Magie, sondern bevorzugen die harte Realität mit all ihren Chancen und Herausforderungen. Wir haben alles Rätselraten eliminiert und die Realität mittels der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in der quantitativen Investitionsalgorithmik so nah wie möglich modelliert.

28
Analysierte Modelle
50+
Jahre "Backtesting"
756
Getestete Korrelationen

Keine Emotionen

Investieren kann sehr emotional sein. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass Emotionen die Performance erheblich beeinträchtigen. Wir von Schlossberg&Co haben alle menschlichen Emotionen aus dem Investmentprozess eliminiert und verlassen uns nur auf Fakten.
‍ ‍

Verluste reduzieren. Gewinne behalten.

Unser Modell ist darauf ausgelegt, die schlimmsten Verluste zu minimieren und gleichzeitig an den Aufschwungsphasen zu partizipieren. Es ist keine Magie, sondern konsequentes Risikomanagement. Unser quantitativer Ansatz ermöglicht es uns, Marktineffizienzen zu nutzen und ist einzigartig in der Branche.

Modellauswahl

Unser Modell besteht aus einer Reihe von verschiedenen Sub-Modellen. Jedes Sub-Modell wurde so kalibriert, dass es ein optimales Risiko-Rendite-Profil sowie eine geringe Korrelation zu den anderen Sub-Modellen aufweist.

Modelldiversifikation

Während Investmentstrategien gewöhnlich nur auf der Asset-Ebene diversifiziert sind, haben wir eine zusätzliche Diversifikationsebene durch die Einbeziehung einer Reihe verschiedener Algorithmen hinzugefügt.

Weitere Infos

Modellbeispiel

Es gibt eine Reihe von Parametern, die unsere Modellentscheidungen beeinflussen. Am Ende ist es ein mehrstufiger Denkprozess - ohne Vorurteile und Emotionen und mit höchster Disziplin.

Zum Beispiel analysieren wir die Preise verschiedener Zeithorizonte und nehmen je nachdem, wo sich der aktuelle Preis befindet, unterschiedliche Bewertungen vor.

-1
Unter
25 Perzentil
0
Zwischen
25 und 75 Perzentile
+1
Über
75 Perzentil

Wir setzen diese Werte ins Verhältnis zum Risiko (Volatilität) der verschiedenen Vermögenswerte, indem wir sie mit 1/Volatilität multiplizieren.

1/Volatilität

multiplizieren

Wir nehmen dann die Summe der absoluten Bewertung und ordnen die Mittel des Portfolios entsprechend zu.

Summe(abs(score))

Summe der absoluten Werte

Wir wiederholen diesen Prozess auf regelmäßiger Basis.

regelmäßig neu abgleichen

Nachweisbar erfolgreich

Unser Modell hat sich in den drastischsten Finanzkrisen der letzten zwei Jahrzehnte bewährt. So haben beispielsweise die Benchmark-Indizes 2008 mehr als 20% verloren, während unser Modell vor dem Abschwung in defensive Anlagen umgeschichtet hat, und das Jahr mit einer Rendite von mehr als 10% abschließen konnte.

Anleihen
Aktien
Cash
Sonstiges
Alle Gebühren (Schlossberg&Co und Drittgebühren) sind inbegriffen. Die Grafik zeigt eine Investition von CHF 100 im Zeitablauf. Benchmark ist ein Portfolio, das aus einer globalen Allokation auf 60% Aktien und 40% Anleihen besteht. Die Allokation wird monatlich angepasst.
Anleihen
Aktien
Cash
Sonstiges
Alle Gebühren (Schlossberg&Co und Drittgebühren) sind inbegriffen. Die Grafik zeigt eine Investition von CHF 100 im Zeitablauf. Benchmark ist ein Portfolio, das aus einer globalen Allokation auf 60% Aktien und 40% Anleihen besteht. Die Allokation wird monatlich angepasst.
Digital
Cash
Alle Gebühren (Schlossberg&Co und Drittgebühren) sind inbegriffen. Die Grafik zeigt eine Investition von CHF 100 im Zeitablauf. Benchmark ist Bitcoin.

Beständige Renditen

Die Minimierung der schlimmsten Drawdowns bei gleichzeitiger Partizipation an den Aufschwungsphasen zahlt sich im Laufe der Jahre aus. Eine Investition in den Benchmark hätte zu einer guten Rendite geführt. Diese Rendite verblasst jedoch gegenüber der Rendite einer Investition mit Hilfe unseres Risikomanagementmodells.
InvestierenTechnikForschungSB & InstitutionenWarum? Was? Wie?StimmeStellenangebote